Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Link-->Bericht über die Erfahrungen mit dem Projekt

sorriso de crianca (Lächeln des Kindes)

Einladung – Benefizkonzert

Rui Barbosa Festtage 30. und 31. Oktober 2021

Sehr geehrte Musikfreunde und Freunde der Entwicklungszusammenarbeit!

30 Jahre Entwicklungszusammenarbeit mit der Diözese Rui Barbosa, Brasilien, veranlasst uns zu feiern. Traditionellerweise mit einem Benefizkonzert und einem Dankgottesdienst; dazu laden wir Sie herzlich ein.

“French……and more”

Samstag, 30.10.2021 um 1930 Uhr – Stadttheater Wels

Fritz Fuchs und Kollegen werden Sie begeistern; dieses Mal nicht nur französisch.

Der Reinerlös wird für die Aus- und Weiterbildung für Kinder und Jugendliche in der Diözese Rui Barbosa verwendet.

Am Sonntag, 31.10.2021, feiern wir gemeinsam um 930einen Dankgottesdienst in der Pfarre St. Stephan mit unserem Pfarrer Peter Neuhuber.

Wir bitten auch um Werbung für das Konzert; dazu übermitteln wir Ihnen Flyers und legen zur Kartenbestellung einen Zahlschein bei (IBAN: AT35 1513 0002 7101 0720.

Die Karten liegen an der Abendkasse bereit. Die Kartenbestellung ist natürlich auch über linsmaier@ruibarbosa.at möglich.

Kartenpreise: € 30,00, € 25,00, € 20,00, € 10,00

Wir freuen uns auf das gemeinsame Fest.

Die aktuellen Covid-Auflagen werden selbstverständlich eingehalten.

Vielen Dank für Ihre Verbundenheit und liebe Grüße

Josef Linsmaier

(Obmann)

Bischofswechsel in Rui Barbosa

Bischof André de Witte wurde am 31.12.2019 75 Jahre alt und hat Papst Franziskus seinen Rücktritt angeboten. Am 12. April 2020 wurde der bisherige Weihbischof von Salvador, Estevam dos Santos Silva Filho, zum neuen Bischof in Rui Barbosa bestellt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern in Brasilien und für die Menschen in Rui Barbosa unter der Leitung des neuen Bischofs.

Alt-Bischof André de Witte dddddBischof Santos Silva Filho

Bischof Andre de Witte gestorben am 25.4.2021

Bischof Andre de Witte gestorben am 25.4.2021

Sehr geehrte Gönner und Freunde des Vereins

„Wasser für Rui Barbosa“

Wir bekamen aus Rui Barbosa von Friederike Huber die Nachricht, dass unser Bischof, Dom Andre de Witte, am Sonntag 25.4.2021, am Tag des guten Hirten, nach einem eintägigen Spitalsaufenthalt an einem septischen Schock verstorben ist.

Er war ein sehr guter Hirte, den viele von uns ins Herz geschlossen haben.

Wir sind dankbar für langjährige gute Zusammenarbeit mit ihm.

Josef Linsmaier

Reaktionen von einigen Wegbegleitern:

Helmut Schned:

Welch traurige Nachricht. Grosser Verlust!

Sehr schwierige Zeiten hier in Brasilien.

Verlieren wir nicht die Hoffnung.

Helmut

Carlos Friedrich Amatschek:

Danke für die Kommunikation. 

Welch ein Christ, welch ein Bischof! 

Der Aristokrat wollte einfach und arm leben. Auch schon sein Vorgänger. Gott hab ihn selig! 

Karl 

Martin Mayr:

Liebe Freunde,

 

Dom André de Witte ist also gestorben, er lässt uns zurück mit seinem Beispiel, mit vielen schönen Erinnerungen, in Achtung und Liebe.

 

Ich hab ihn mehrmals treffen dürfen.

 

Einmal gemeinsam mit Gerhard in Cabrobró, wo Frei Luiz eben seinen ersten Hungerstreik begonnen hatte.

 

Nach der weiten Anfahrt mit dem Autobus kamen Gerhard und ich bei der Kapelle an, wo Frei Luiz sich aufhielt. Spät in der Nacht schauten wir uns dann um ein Nachtlager um. Es war Dom André, der Gerhard und mich unterbrachte, und zwar in einem Zweibett-Zimmer, in dem bereits 6 Männer, einschließlich er selbst abgestiegen waren: „Was anderes werdet Ihr nicht mehr finden, und im Freien zu schlafen halt ich für zu riskant." So die Worte des uneigennützigen Dom André in der Unterhose, in diesem stickigen Raum.

 

Über die Solidarität und das Engagenment vonseiten des Vereins Wasser für Rui Barbosa hat er sich ehrlich gefreut, über die polternde Art von Hans hat er freundschaftlich gelacht.

 

Lebt wohl und hoch!

Martin

Interview Josef Linsmaier RADIO Oberösterreich 13. Juni 2016

Unser LOGO

(Entwurf und Gedanken von Adam Beker)

Aus einem Baum wächst ein Herz mit der Spitze nach oben. Aus der Mitte des Herzens schaut Gottes Auge sorgend auf uns. Das Auge sendet Gefühle und Gedanken, ebenso kann es sie empfangen. Eine Träne macht es möglich, dass wir seine Güte spüren. Wasser ist ein Geschenk Gottes. Ohne Wasser kein Leben. Der Baum wird zum Kreuz und greift mit ihm in die endende Welt, die wir mit unserem Leben gestalten.

Wenn Sie unsere Projekte unterstützen wollen, unsere Konto-Nr ist.:

Oberbank Wels

IBAN: AT35 15130 00 271 0107 20

BIC: OBKLAT2L

Eduard Ploier Preis 2015

Wasser für Rui Barbosa ist einer der Preisträger des Eduard Ploier Preises

Adresse:

Verein Wasser für Rui Barbosa

Josef Linsmaier

Dr. Arming Str. 48 4600 Wels

Link-> Vereinsfolder